LV Sachsen - Erleichterung für Gebrauchtwagenhändler bei Umsatzsteuer


Erleichterung für Gebrauchtwagenhändler bei Umsatzsteuer

Das Finanzgericht Köln hat entschieden, dass von Gebrauchtwagenhändlern keine Umsatzsteuer erhoben wird, wenn der Differenzbetrag zwischen Verkaufs- und Einkaufspreisen im Jahr nicht über der Kleinunternehmergrenze von 17.500 Euro liegt.

Das Gericht führt in seinem Urteil aus, dass nur auf die Differenzumsätze und nicht auf die Gesamteinnahmen abzustellen ist.

Finanzgericht Köln, Urteil vom 13.04.2016, Az.: 9 K 667/14

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Die Revision zum Bundesfinanzhof wurde zugelassen.


URL dieser Seite: http://www.steuerzahler-sachsen.de/Erleichterung-fuer-Gebrauchtwagenhaendler-bei-Umsatzsteuer/75063c86216i1p68/index.html